Herzlich willkommen
Mein Name ist
Adele Thielen-Kuhl

  Alt
 
S p i r i t u e l l e
u n d
m e d i a l e
W e g b e g l e i t u n g
 
Herzlich willkommen.
Mein Name ist Adele Thielen-Kuhl.
Ich freue mich, dass Sie auf diesem Wege zu mir gefunden haben und ich Sie in Ihrer aktuellen Lebenssituation mit meinen medialen Fähigkeiten unterstützen bzw begleiten darf.
Nachfolgend möchte ich Ihnen einen Überblick über meine Tätigkeiten geben.
Eine nähere Beschreibung finden Sie in den Punkten -Geistiges Heilen- und -Medium-.
 
 
Medium für Jenseitskontakte,
zertifiziert durch Paul Meek
 Geistiges (Spirituelles) Heilen
  Matrix Quantenheilung
   Mentales Coaching
    Mediale Nachmittage
    Mediale Zirkel
 
Terminvereinbarungen bitte telefonisch oder per Email vornehmen.
Wenn Fragen zu meinen medialen Arbeiten bestehen, beantworte ich diese gerne ausführlich in einem Telefonat oder schriftlich.
 

Man sieht nur mit dem Herzen gut
Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen
Antoine de Saint-Exupery


Mein Name ist Adele Thielen-Kuhl, wohne in Rheinbach und bin im Januar 1965 geboren und habe zwei wunderbare Kinder.

Als Kind war ich schon sehr interessiert an dem "nicht Erklärbaren", was oft zu Unverständnis führte.
Durch meine ausgeprägte Feinfühligkeit, nahm ich die positiven, sowie auch negativen Dinge sehr stark wahr, was nicht immer einfach war. Ich dachte, das sei bei Jedem so.
In meinem damaligen Beruf als Bürokauffrau in Köln vor 20 Jahren bastelte mir mein Chef die "Prinzessin auf der Erbse" – heute kann ich darüber schmunzeln….. wir sind immer noch in Kontakt.
Durch Einschnitte vor 12 Jahren beruflich, privat und gesundheitlich suchte ich Hilfestellungen im medialen Bereich, da meine Kräfteverluste in der Schulmedizin nicht erklärbar waren.
Durch das geistige Heilen verstand ich nach und nach welche Blockaden es aufzulösen galt und betrat diesen Weg und erlernte nach Reiki I und II das geistige Heilen. Dadurch kam ich in meine Kraft und Intuition zurück – fühlte bzw fühle mich bei mir angekommen.
Mein Wunsch war sehr stark, auch anderen Menschen, mit geistigem Heilen Hilfestellungen zu geben, was ich auch tue.
Sei es vor Ort in meinem Behandlungszimmer oder durch Fernbehandlungen.

Vor einigen Jahren hatte ich das Gefühl bei einer Heilbehandlung, die ich gab, nicht alleine im Zimmer zu sein und spürte einen Kontakt aus der geistigen Welt, was sich durch die Rückmeldung der Klientin bestätigte. Das wiederholte sich öfters und somit bekam ich durch „Zufall“ (den es ja nicht gibt) die Adresse von Regina, einem sehr kompetenten Medium. Sie konnte mir viel erklären und gab mir den Hinweis auf Paul Meek, den sie sehr schätzte.
Ja, dann begann ich die Ausbildung bei Paul Meek in München, eines der bedeutendsten und bekanntesten, kompetenten und liebevollen Medien. Ich vergesse nie, als ich bei einer Übung bei Paul sagte: „Paul es tut mir leid, ich bin nicht hellsichtig, nur feinfühlig“ und er sagte: "Ist doch wunderbar Adele für die Arbeit als Medium, das Du hellfühlig bist." Und er hatte recht, was mir erst später klar wurde.
Nach intensiver 5jähriger Ausbildung bin ich seit November 2015 zertifiziertes Medium durch Paul Meek.

Wenn Jemand einen geliebten Menschen verloren hat, freue ich mich, ihm als Medium in einem sitting/Einzelsitzung Trost und Hilfe als Kanal für die geistige Welt geben zu dürfen. Und die Botschaften übermitteln zu dürfen, die Lieben in der geistigen Welt wollen, dass es uns gut geht.
Als Medium kann ich Niemanden aus der geistigen Welt „rufen“, sondern ich nehme den Kontakt bzw die Kontakte bei dem Klienten, der mich aufsucht, wahr und beschreibe sie, ebenso Situationen aus dem Leben, Besonderheiten etc.
Bei einem medialen Nachmittag, haben wir die Möglichkeit, vor Publikum das Thema Jenseits anzusprechen, über einen Vortrag von Karl und im Anschluss von Übermittlung von Botschaften aus der geistigen Welt für die Hinterbliebenen.
Für viele Menschen wird der „Tod“ sehr kritisch betrachtet oder ignoriert, diese Berührungsängste möchten wir abbauen.
Ich danke Ihnen hiermit für Ihr Interesse, es ist nur ein kleiner Auszug aus meinem Leben.

Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)

 

Ich tätige beim geistigen Heilen, bei der Matrix Quantenheilung und als Medium keine Heilaussagen.
Meine Arbeiten ersetzen keinen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.
Ebenfalls stelle ich keine Diagnosen.

 

Kontakt

Gerne beantworte ich Ihre Fragen und gebe Ihnen weitere Hinweise.
Telefon:02226 - 177 66
Mobil:0171 - 264 99 95
E-Mail:adele.thielen-kuhl@t-online.de

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Adele Thielen-Kuhl
Schmidtheimer Str. 8
53359 Rheinbach

Kontakt:

Telefon: 02226 - 177 66
Mobil: 0171 - 264 99 95
E-Mail: adele.thielen-kuhl@t-online.de

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

Quelle: http://www.e-recht24.de

website created by:
Karl Jansen

 

Meditationen

Ich freue mich, Sie hiermit auf die CD von meinem Partner und Kollegen Karl Jansen aufmerksam machen zu können. Die Idee entstand, geführte Meditationen anzubieten, da viele meiner Klienten mir berichteten, dass sie Schwierigkeiten hätten bei einer Meditations-CD nur mit Hintergrundmusik.
Aus meiner eigenen Erfahrung und den Rückmeldungen der Menschen, die diese CD schon mehrfach angewendet haben, sind die Meditationen nicht nur berührend, sondern tiefgreifend.
Die CD kann bestellt werden unter www.soulmeditation.de.
Da Karl auch als Medium tätig ist, ist es ihm ein großes Anliegen mit dieser CD Entspannung, ein inneres Gleichgewicht und vor allem "Zeit für mich" den Menschen in dieser hektischen Zeit nahe zu bringen.

 

Chronik mit Bildern

Medialer Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg am 03.12.2017

Am 03.12.2017 führten wir einen weiteren Medialen Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg durch.
Es waren viele interessierte, neugierige und auch fachkundige Menschen anwesend. Das zeigte sich in vielen Fragen, die uns gestellt wurden. Die Atmosphäre war harmonisch und die geistige Welt sehr spürbar.
Es war ein wunderschöner Nachmittag mit vielen Eindrücken und wir durften berührende Botschaften aus der geistigen Welt an einzelne Anwesende übermitteln.

Hiemit noch einmal herzlichen Dank an Frau Marion Lutz und ihr Team für die Organisation und sehr schöne Dekoration im Saal.

Auch Danke an Peter Otremba für das spontane Bild zu dritt und die positiven Rückmeldungen.



Messe "Bewusst besser Leben" in Gemünd am 18.11.2017 und 19.11.2017

Hier ein paar Impressionen von der Messe, die gut besucht war. Es hat uns viel Freude gemacht, unsere Arbeit im Heilerischen zeigen zu dürfen. Sei es im Geistigen Heilen oder Matrix Quantenheilung.
Ebenfalls stellten wir unsere Arbeit als Medium in einer Schnupperstunde samstags und sonntags vor. Mit Vortrag und Demonstration von Jenseitskontakten. Wir haben uns total über reges Interesse gefreut und die damit gut besuchten Vortragsräume.

Hiermit nochmals lieben Dank an Jürgen Lehmacher und sein Team von Heartpower für die tolle Organisation.



Medialer Nachmittag beim Bestattungshaus H. Klein in Rheinbach am 21.10.2017

Am 21.10.2017 führten wir einen Medialen Nachmittag erstmalig beim Bestattungshaus H. Klein in Rheinbach durch. Hiermit möchten wir uns noch einmal herzlich auf diesem Wege für die wundervolle Atmopshäre bedanken, die durch das Bestattungshaus H. Klein in der Trauerhalle geschaffen wurde, in der wir medial arbeiteten.
Ebenfalls herzlichen Dank an das Publikum und an die Geistige Welt, ohne die eine solche Arbeit nicht möglich wäre.



Medialer Nachmittag bei Heartpower in Schleiden-Gemünd am 15.07.2017

Am 15.07.2017 führten wir einen Medialen Nachmittag bei Heartpower in Schleiden-Gemünd durch. Wir saßen in einer den Raum füllenden Gruppe von 16 Teilnehmern in angenehmer Atmosphäre.

Wir sind dankbar und glücklich, dass wir Botschaften aus der geistigen Welt an das Publikum übermitteln durften. Die Menschen waren sehr berührt und spürten, dass die geistige Welt sehr nah ist.
Für uns war es ein sehr angenehmes und sehr erfüllendes Arbeiten.
Auch die Beschreibung der Arbeit eines Mediums und der Vortrag zu Beginn des Medialen Nachmittages konnten gut in dieser Atmosphäre gehalten werden.
Die schönen Rückmeldungen haben uns sehr erfüllt und glücklich gemacht.

Lieben Dank an Jürgen Lehmacher für den schönen Raum, die gute Organisation und Zusammenarbeit.
Wir freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit, den nächsten Termin am 23.09.2017 und auf die Messe im November 2017.



Medialer Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg am 25.06.2017

Am 25.06.2017 führten wir unseren zweiten Medialen Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg durch.
Es waren 12 interessierte und auch neugierige Menschen im großen Saal anwesend. In der Einführung erläuterte Adele die Arbeit eines Mediums, die Zeichen der Verstorbenen und vieles mehr. Daran anschließend hielt Karl einen wunderbaren Vortrag über Mensch und Seele mit Beantwortung von Fragen. Dann bereiteten wir uns in einer zwanzig minütigen Pause auf den zweiten Teil vor. Wir durften in einer Stunde viele Botschaften aus der geistigen Welt geben. Diese waren berührend, auch mal erheiternd und tröstend. Es hat soviel Freude gemacht - Danke an die geistige Welt. Die Resonanz war klasse und die Menschen sind glücklich und bewegt nach Hause gefahren.
Wieder konnten wir aufgrund der kleineren Runde jedem der Anwesenden eine Botschaft geben.
Denkt daran, egal was ist, wir sind nicht alleine und bekommen viel Unterstützung aus der geistigen Welt.
Die Liebe ist das wichtigste im Diesseits und Jenseits.



Medialer Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg am 30.04.2017

Am 30.04.2017 führten wir unseren ersten Medialen Nachmittag im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg durch.
Es waren 8 interessierte und auch neugierige Menschen im großen Saal anwesend. In der Einführung erläuterte Adele die Arbeit eines Mediums, die Zeichen der Verstorbenen und vieles mehr. Daran anschließend hielt Karl einen wunderbaren Vortrag über Mensch und Seele mit Beantwortung von Fragen. Dann bereiteten wir uns in einer zwanzig minütigen Pause auf den zweiten Teil vor. Wir durften in einer Stunde viele Botschaften aus der geistigen Welt geben. Diese waren berührend, auch mal erheiternd und tröstend. Es hat soviel Freude gemacht - Danke an die geistige Welt. Die Resonanz war klasse und die Menschen sind glücklich und bewegt nach Hause gefahren.
Aufgrund der kleineren Runde konnten wir jedem der Anwesenden mindestens eine Botschaft übermitteln.
Denkt daran, egal was ist, wir sind nicht alleine und bekommen viel Unterstützung aus der geistigen Welt.
Die Liebe ist das wichtigste im Diesseits und Jenseits.



Medialer Nachmittag in Wachtendonk-Wankum am 04.03.2017

Am 04.03.2017 führten wir unseren zweiten Medialen Nachmittag im Trauerhaus Aengenendt in Wachtendonk-Wankum durch.
Es waren mehr als 50 interessierte und auch neugierige Menschen in der total schön geschmückten Trauerhalle. Was uns besonders freute, dass auch etliche von letztem Jahr wieder dabei waren. Nach dem wunderbaren Vortrag von Karl über die Seele und anschließender Beantwortung von Fragen bereiteten wir uns auf den zweiten Teil vor, in einer zwanzig minütigen Pause. Wir durften zu dritt in einer Stunde viele Botschaften aus der geistigen Welt geben. Diese waren berührend, auch mal erheiternd und tröstend. Es hat soviel Freude gemacht - Danke an die geistige Welt. Die Resonanz war klasse und die Menschen sind glücklich und bewegt nach Hause gefahren.
Karl hat einige CD's verkauft, die Hälfte des Erlöses haben wir auch an das Kinderhospiz gespendet.
Denkt daran, egal was ist, wir sind nicht alleine und bekommen viel Unterstützung aus der geistigen Welt.
Die Liebe ist das wichtigste im Diesseits und Jenseits.

Wie im Vorjahr wurde auch dieses Jahr der Erlös in Höhe von 501 EUR als Spende dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf übergeben, auf Initiative der Familie Aengenendt.

Danke nochmals an das Trauerhaus Aengenendt für die wohlwollende Unterstützung.



Medialer Nachmittag in Rheinbach am 26.11.2016

Am 26.11.2016 führten wir einen Medialen Nachmittag, erstmalig in Rheinbach durch. Wir saßen in einer kleinen Gruppe von 7 Teilnehmern in angenehmer Atmosphäre.
Susanne wurde durch meine Homepage darauf aufmerksam, dass wir mediale Nachmittage durchführen. Lieben Dank für die gute Organisation, liebe Susanne.

Nach einer Vorstellung und einem Vortrag über Diesseits und Jenseits gaben wir Jenseitsbotschaften an die Teilnehmer. Die Teilnehmer waren aufgeschlossen und es war eine sehr emotionale Atmosphäre, als die Botschaften gegeben wurden.

Die Liebe der geistigen Welt war wunderbar und für alle spürbar.
Von Herzen Danke an die geistige Welt und an die Teilnehmer für Ihr Vertrauen.

Auf Wunsch der Teilnehmer findet der nächste mediale Nachmittag in Rheinbach im März 2017 statt.



Medialer Nachmittag bei Heartpower in Schleiden-Gemünd am 19.11.2016


Am 19.11.2016 führten wir einen Medialen Nachmittag bei Heartpower in Schleiden-Gemünd durch. Wir saßen in einer kleinen Gruppe von 7 Teilnehmern in einem schönen Raum in angenehmer Atmosphäre.

Wir sind dankbar und glücklich, dass wir Botschaften aus der geistigen Welt an das Publikum übermitteln durften. Die Menschen waren sehr berührt und spürten, das die geistige Welt sehr nah ist.

Für uns war ein sehr angenehmes und erfüllendes Arbeiten. Es war bereichernd, das wir jedem Teilnehmer Botschaften übermitteln konnten. Mehrere Teilnehmer bekamen gleich mehrere Botschaften.
Auch der Vortrag zu Beginn des Medialen Nachmittages konnte schon in dieser entspannten Atmosphäre gehalten werden.

Lieben Dank an Jürgen Lehmacher für die gute Organisation und Zusammenarbeit.



Tag der offenen Tür im MediFit Meckenheim am 22./23.10.2016

Am 22. und 23.10 hatte Herr Drobny uns zum Tag der offenen Tür im MediFit, seiner Praxis für Physiotherapie in neuen Räumen, eingeladen. Herr Drobny bietet Fitness für jedes Alter an. Im Fokus standen die neuesten, computergestützten Trainings-Geräte wie der Cortex-Trainer. Diese Geräte konnten auch ausprobiert werden.
Somit hatten wir, Karl und ich, die Möglichkeit, in seiner Praxis unsere medialen Tätigkeiten vorzustellen.
Wir hatten einen Stand, an dem wir Interessenten beraten haben.
An beiden Tagen hielten wir Vorträge. Mein Vortrag beinhaltete das Thema Geistige Heilen. Ich sprach über die Bedeutung, die Vorgehensweise und die Wirkung des Geistigen Heilen. Zum besseren Verständnis wurden zum Schluss zwei leichte Übungen von mir mit den Teilnehmern durchgeführt.
Im Anschluss hielt Karl einen medialen Vortrag über das Thema Diesseits und Jenseits mit einem Schwerpunkt zum Übergang zwischen den Welten. Nach dem Vortrag wurde mit einer kurzen Meditation von Karl's CD (siehe Punkt Meditationen) eine warmherzige Atmosphäre erzeugt, in der er mit den Teilnehmern leichte mediale Übungen praktizierte.

Von mir wurden bei den medialen Vorträgen an beiden Tagen eine Botschaft aus der geistigen Welt an einen Teilnehmer übermittelt.
Von beiden Vorträgen und den Botschaften zeigten sich die Teilnehmer sehr berührt.

Danke für die beiden schönen Tage. Es hat uns viel Freude gemacht.




Fortbildung bei Margaret Falconer in Schottland vom 20.07.2016 bis 27.07.2016

Dazu hier ein paar Impressionen:
 
Es war eine sehr bereichernde Woche, mit tollen Übungen bei Margaret.
Es blieb auch noch Zeit übrig, Arbroath ein wenig besser kennen zu lernen,
die damit verbundene Gastfreundschaft und die wundervolle Natur.




Medialer Nachmittag in Wachtendonk-Wankum am 30.04.2016

Am 30.04.2016 führten wir unseren ersten Medialen Nachmittag im Trauerhaus Aengenendt in Wachtendonk-Wankum durch. Wir, d.h. meine Kollegin Karoline, mein Kollege Karl und ich. Die Trauerhalle war sehr liebevoll geschmückt und es herrschte eine schöne Atmosphäre, die wir Marion Aengenendt, Lisa und ihrem Team zu verdanken hatten. Die Trauerhalle war mit 46 Besuchern gut belegt. Durch den Vortrag über Diesseits und Jenseits, den mein Kollege Karl gehalten hatte, war die Energie im Raum sehr gut, leicht und sehr harmonisch. Aus dem Publikum wurden im Anschluß viele Fragen gestellt und die Anspannung im Raum löste sich zunehmend.

Im zweiten Teil gaben wir mediale Botschaften (Jenseitskontakte) und durften diese in Liebe und Verantwortung, als Kanal für die geistige Welt, an die jeweiligen Personen im Publikum übermitteln.

Der Erlös im Wert von 500€ ist als Spende dem Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf übergeben worden, auf Initiative von Familie Aengenendt.

Es war sehr bereichernd, auf diese Weise die Arbeit als Medium zu demonstrieren.

Es gibt nichts schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek)
Die Kommunikation mit unseren lieben Verstorbenen spendet Trost und Zuversicht.

Danke nochmals an das Trauerhaus Aengenendt für die wohlwollende Unterstützung.

 

Aktuelle Termine

Freitag, 19. Januar 2018 um 18:00 Uhr
Medialer Zirkel
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Erkennen der eigenen Sensitivität und Medialität.
Durch gezielte Übungen diese Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sowie Hellsehen, verbessern, verfeinern und stärken.
Freuen Sie sich, mit Gleichgesinnten gemeinsam auf interessante Stunden.
Die Übungen sind spielerisch und vielseitig, auch in Bezug zur englischen Psychometrie.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Freitag, 16. Februar 2018 um 19:00 Uhr
Die fünf Menschen, die Dir im Himmel begegnen - Kein Leben ist sinnlos
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

An seinem 83. Geburtstag kommt Eddie bei einem Unfall ums Leben. Es scheint das tragische Ende eines bedeutungslosen Daseins. Doch im Jenseits begegnet er fünf Menschen, die in seinem Leben eine entscheidende Rolle gespielt haben. Anhand ihrer Erzählungen offenbaren sie Eddie Zusammenhänge in seinem Schicksal, die ihm bislang verborgen waren. Sie lehren ihn, sich mit seiner Vergangenheit zu versöhnen und zeigen ihm den verborgenen Sinn in einem nur scheinbar bedeutungslosen Sein.
Das Buch ist auch verfilmt worden.
Am Beispiel von Eddie wird über Vortragung, Vorlesung und Besprechnung dargestellt, das kein Leben sinnlos ist und das alles miteinander verbunden ist. Es zeigt, das vieles davon im Leben nicht erkennbar ist. Auch die Situation nach dem Leben wird angesprochen.

Über Bild und Ton wird das Ganze sehr lebendig gestaltet.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg
Durchgeführt wird diese Veranstaltung von Karl Jansen.

Kosten: 20,00 Euro.




Sonntag, 25. Februar 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Samstag, 10. März 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
beim Bestattungshaus Aengenendt in Wachtendonk-Wankum

Wir freuen uns zum dritten Mal in Wankum zu dritt, dass heißt Karoline, Adele und Karl wieder einen medialen Nachmittag im Trauerhaus Aengenendt durchführen zu dürfen. Auch dieses Mal arbeiten wir für einen guten Zweck, die letzten Jahre wurden die Spenden an das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf überreicht.
„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Bestattungshaus Aengenendt




Samstag, 17. März 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Hof Schlamann in Lengerich

Wir freuen uns, einen medialen Nachmittag in Lengerich durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Anmeldungen zum Medialen Nachmittag erbeten bei Frau Kerstin Mindrup: 0176-38932429 und bei Frau Michaela Osterbrink: 01575-4826559.

Kosten: 30,00 Euro.

Am Sonntag, 18. März 2018, sind ab 10:00 Uhr Einzelsitzungen und Heilbehandlungen im Hof Schlamann in Lengerich bei uns buchbar.
Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf.




Freitag, 23. März 2018 um 18:00 Uhr
Medialer Zirkel
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Erkennen der eigenen Sensitivität und Medialität.
Durch gezielte Übungen diese Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sowie Hellsehen, verbessern, verfeinern und stärken.
Freuen Sie sich, mit Gleichgesinnten gemeinsam auf interessante Stunden.
Die Übungen sind spielerisch und vielseitig, auch in Bezug zur englischen Psychometrie.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Freitag, 13. April 2018 um 19:00 Uhr
Die fünf Menschen, die Dir im Himmel begegnen - Kein Leben ist sinnlos
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

An seinem 83. Geburtstag kommt Eddie bei einem Unfall ums Leben. Es scheint das tragische Ende eines bedeutungslosen Daseins. Doch im Jenseits begegnet er fünf Menschen, die in seinem Leben eine entscheidende Rolle gespielt haben. Anhand ihrer Erzählungen offenbaren sie Eddie Zusammenhänge in seinem Schicksal, die ihm bislang verborgen waren. Sie lehren ihn, sich mit seiner Vergangenheit zu versöhnen und zeigen ihm den verborgenen Sinn in einem nur scheinbar bedeutungslosen Sein.
Das Buch ist auch verfilmt worden.
Am Beispiel von Eddie wird über Vortragung, Vorlesung und Besprechnung dargestellt, das kein Leben sinnlos ist und das alles miteinander verbunden ist. Es zeigt, das vieles davon im Leben nicht erkennbar ist. Auch die Situation nach dem Leben wird angesprochen.

Über Bild und Ton wird das Ganze sehr lebendig gestaltet.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg
Durchgeführt wird diese Veranstaltung von Karl Jansen.

Kosten: 20,00 Euro.




Freitag, 25. Mai 2018 um 18:00 Uhr
Medialer Zirkel
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Erkennen der eigenen Sensitivität und Medialität.
Durch gezielte Übungen diese Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sowie Hellsehen, verbessern, verfeinern und stärken.
Freuen Sie sich, mit Gleichgesinnten gemeinsam auf interessante Stunden.
Die Übungen sind spielerisch und vielseitig, auch in Bezug zur englischen Psychometrie.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Sonntag, 27. Mai 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Donnerstag, 07. Juni 2018 um 19:30 Uhr
Medialer Abend mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Kultur-, Konferenz- & Messezentrum Triangel in Sankt Vith (Belgien)

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Kultur-, Konferenz- & Messezentrum Triangel in Sankt Vith (Belgien)

Kosten:
Vorverkauf 28,00 Euro
Abendkasse 32,00 Euro
Karten auch online bei Triangel buchbar.




Sonntag, 16. September 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Freitag, 28. September 2018 um 18:00 Uhr
Medialer Zirkel
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Erkennen der eigenen Sensitivität und Medialität.
Durch gezielte Übungen diese Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sowie Hellsehen, verbessern, verfeinern und stärken.
Freuen Sie sich, mit Gleichgesinnten gemeinsam auf interessante Stunden.
Die Übungen sind spielerisch und vielseitig, auch in Bezug zur englischen Psychometrie.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Sonntag, 28. Oktober 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Freitag, 30. November 2018 um 18:00 Uhr
Medialer Zirkel
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Erkennen der eigenen Sensitivität und Medialität.
Durch gezielte Übungen diese Fähigkeiten wie Hellfühlen, Hellhören, Hellriechen, Hellschmecken sowie Hellsehen, verbessern, verfeinern und stärken.
Freuen Sie sich, mit Gleichgesinnten gemeinsam auf interessante Stunden.
Die Übungen sind spielerisch und vielseitig, auch in Bezug zur englischen Psychometrie.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




Sonntag, 02. Dezember 2018 um 15:00 Uhr
Medialer Nachmittag mit Vortrag und Jenseitsbotschaften
im Albert-Schweitzer-Haus in Bonn-Bad Godesberg

Wir freuen uns, wieder einen medialen Nachmittag durchführen zu können. Im 1. Teil gibt es eine Darstellung der Arbeit eines Mediums, gefolgt von einem Vortrag zur geistigen Welt. Im Anschluss stellen wir Kontakt zur geistigen Welt her und überbringen Botschaften von den geliebten Verstorbenen an die Zuschauer. Da wir als Übermittler zwischen den Welten arbeiten, können wir nicht sicherstellen, dass jeder Gast eine Botschaft erhält.

„Es gibt nichts Schöneres als zu wissen, dass unsere Lieben in der geistigen Welt in Licht und Liebe weiterleben. (Paul Meek). Die Kommunikation mit unseren Lieben spendet Trost und Zuversicht.


Webseite des Veranstalters: Albert-Schweitzer-Haus e.V. Bonn-Bad Godesberg

Kosten: 25,00 Euro.




 

Geistiges (spirituelles) Heilen / Quantenheilung

In meiner Tätigkeit als Heilerin gebe ich Menschen Hilfestellungen, die aus unterschiedlichen Gründen traurig, unglücklich und krank sind und sich in einem energetischen Ungleichgewicht befinden.
Durch meinen spirituellen Weg spüre ich die tiefe Liebe zu Gott und meinen Mitmenschen. Jeden Menschen sehe ich in seiner Einzigartigkeit und in der Einheit als Körper-Geist-Seele.

Während der Behandlung beim geistigen Heilen bin ich Kanal für die göttliche Energie und die allumfassende, bedingungslose Liebe, der Quelle der Heilkraft.

Dadurch werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und ein energetisches Gleichgewicht hergestellt. Dies kann von Jedem in unterschiedlicher Form wahrgenommen werden.
Es ist keine Anwendung im medizinischen oder therapeutischen Sinne, sondern ein rein spiritueller Vorgang.

Da ich mich in unterschiedlichen Methoden weitergebildet habe, kann ich meinen Klienten verschiedene Alternativen nach Bedarf anbieten.
Unter anderem Matrix Quantenheilung, die Methode nach R. Bartlett und F. Kinslow.

 

Medium, zertifiziert von Paul Meek am 08. November 2015

In meiner Arbeit als Medium darf ich trauernden Menschen Trost als Mittler zwischen dieser Welt und der jenseitigen Welt geben.
In Einzelsitzungen/Sittings übermittle ich als Kanal für die geistige Welt deren Botschaften an die Hinterbliebenen. Dies hat eine Dauer von etwa 45 bis 60 Minuten.

Die Erfahrung, dass unsere Lieben in der geistigen Welt mit uns in Liebe und Licht sehr liebevoll verbunden sind, kann sehr tröstend und hilfreich sein.

• Der Tod ist nur das Umziehen in ein schöneres Haus!

Dazu ein schönes Zitat von Frau Kübler-Ross:
„Der Tod ist ganz einfach das Heraustreten aus dem physischen Körper, und zwar in gleicher Weise, wie ein Schmetterling aus seinem Kokon heraustritt.“

Mentales Coaching
Durch meinen eigenen Weg und die damit verbundenen Erfahrungen ist es mir eine Herzensangelegenheit Sie, bei Bedarf, auf IHREM Weg liebevoll zu unterstützen.
In einem mentalen Coaching geht es mir darum, Ihnen Möglichkeiten zu zeigen, die Ihnen offen stehen könnten, je nachdem welche Entscheidungen Sie in Ihrem Leben treffen wollen.
Um somit Lebenssituationen positiv in der Eigenständigkeit erkennen und bewältigen zu können.

 

Danke

Unser tiefer DANK gilt unserem Lehrer und Mentor Paul Meek, ebenfalls Max Thanner und Helga Huber, die uns stets liebevoll in der Ausbildung als Medium, zur Seite standen – schön, dass es Euch gibt.

Auch herzlichen Dank an Regina, Jürgen und Cornelia Bongardt, Geoffrey Hayward, Margaret Falconer, Gordon Smith, Simone Key, Pascal Voggenhuber, Doris Forster, Iris und Martin und Simon – durch Eure Begegnungen, Anregungen oder Workshop’s habt ihr uns auf unserem Weg begleitet.

Einen besonderen Dank an unsere liebe Freundin und Kollegin Karoline - schön dass es Dich gibt und wir beruflich und privat füreinander da sind.

Ebenso bei allen unseren Freunden, die hier namentlich nicht aufgeführt sind.

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut
Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen
Antoine de Saint-Exupery



Mein Name ist Karl Jansen und ich bin im Februar 1958 geboren.

Wie Adele habe auch ich eine mehrjährige Ausbildung zum Medium absolviert.
Mein Einstieg in den medialen Bereich begann zu dem Zeitpunkt als ich Adele kennen lernte.
Hauptberuflich bin ich in der Software-Entwicklung aktiv. Und so technisch wie der Beruf war auch primär meine Denke. Wenn möglich habe ich immer alles zunächst von der technischen Seite her betrachtet. Der anfänglich wiederkehrende Versuch, auch im medialen die Dinge erst einmal technisch zu betrachten, sorgte schon für einigen Zündstoff. Es dauerte schon einige Jahre, den technischen Ansatz in den Hintergrund zu stellen. Auch heute bin ich manchmal noch geneigt die technische Sicht nach vorne zu stellen. Jetzt aber nicht mehr so oft.

Auch ich biete geistiges Heilen und mediale Einzelsitzungen an. Dies aber nur in den Abendstunden und am Wochenende.
Was wir gerne gemeinsam durchführen sind mediale Nachmittage. In diesen Veranstaltungen beginne ich mit einem Vortrag. Im Anschluss geben wir beide Botschaften aus der geistigen Welt an die Anwesenden.

Im April 2016 habe ich nach gut anderthalbjähriger Vorarbeit die CD Zeit für mich herausgebracht. Auf dieser CD sind fünf leichte und reltaiv kurze Meditationen enthalten. In jeder dieser Meditationen begleite ich die Zuhörer auf einer kleinen Reise. Im Punkt Meditationen wird noch einmal darauf hingewiesen.